Dundu – Die Giganten des Lichts

 

Dundu sind Großpuppen mit fast fünf Metern Höhe, die für ihre spektakulären Auftritte bekannt sind. Mit ihnen ist es dem Puppenbauer Tobias Husemann gelungen, mechanische Gliederpuppen zu gestalten, die Größe und imposante Erscheinung, mit natürlicher Anmut und Grazie vereinen.

 

Es gibt die Puppen in unterschiedlichen Ausführungen, von denen die Größte sich mit ihren Dimensionen, an der Grenze der noch frei spielbaren Puppen bewegt. Die besondere Ausstrahlung dieser Figuren wird bei Dunkelheit durch die Ilumination mit einem DMX gesteuerten Beleuchtungssystem noch gesteigert.

 

Animiert wird Dundu von einem Ensemble mit fünf professionellen Puppenspielern. Diese große Anzahl von Spielern und ihre ausgefeilte Technik sorgen, in Verbindung mit der hoch entwickelten Motorik der Puppe, für die perfekte Illusion menschlich anmutender Bewegungen.

Dundu interagiert mit dem Publikum

Die Puppen Familie

 

Durch seine transparente Erscheinung können Betrachter ihre Phantasien in Dundu projizieren und es entsteht ein subtiles kollektives Bewusstsein. Der Blick des Betrachters kreiert aus Dundu eine Person und es entsteht ein kreatives Miteinander.

 

Die Großpuppen werden dabei zur Projektionsfläche der Zuschauer, die in der Lage ist verschiedene  Charaktere anzunehmen. Die Puppe wird dadurch zum universalen Inszenierungsobjekt, dass in jeglicher Kulisse überzeugt und zum Träumen anregt.

Dundu

Du bist Dundu

 

Die weltweit größten freispielbaren Puppen werden von fünf Spielern in Harmonie mit der Musik zum Leben erweckt. Dabei schenken sie magische, unvergessliche Momente und verleihen Ideen eine phantasievolle Gestalt.

 

Die Puppen eignen sich für alle möglichen Arten der Auführung. Ob nun als Theaterstück, als Show Act, bei einem Konzert oder als Walking Act, die Großfiguren überzeugen stets mit ihren Auftritten.

 

Auf dem Foto rechts ist Helene Fischer zusammen mit Dundu in der „Helene Fischer Show“ zu sehen.

Performances

Dundu bei einem TV Auftritt mit Helene Fischer

Großpuppen Dundu und Bimbi

Die neue Lichtgestalt Bimbi

 

Die Dundu Familie hat mit der Puppe Bimbi Zuwachs bekommen. Die neue Gefährtin von Dundu hat ihm bei einem ersten gemeinsamen Auftritt im Stuttgarter Theaterhaus bereits den Kopf verdreht und damit das Publikum fasziniert.

 

Die neuesten Spiel- und Lichttechniken der Großpuppe verleihen ihr eine einzigartige Anmut und Gracie. Ausgestattet mit einem DMX Light to Sound System kann sie synchron zur Musik ihre Farben wechseln. 

 

Wenn Bimbi in bunten Farben erstrahlt, entstehen neuartige Inszenierungen, die die Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Bimbi

Dundu hat seine eigene Klangwelt

 

Jede Situation wird von der akustischen Umgebung mitgetragen. Zauber und Ästhetik gehen nicht zuletzt auch von der eigens für Dundu konzipierten Musik von Stefan Charisius aus. Er spielt die Kora, eine Art westafrikanische Harfe, die der Dundumusik ihren ganz eigenen Klang verleiht.

 

Er gehört zu den wenigen Europäern, die das Instrument rhythmisch komplex und doch fließend solistisch, und in verschiedenen Formationen erklingen lassen können. Seit Jahrhunderten wird die Kora zum Öffnen der Gefühls – und Sinnesebenen, für das Wohlbefinden und für den inneren Frieden gespielt. Blues, Jazz, Swing und die Popmusik bedienen sich bis heute, der auf der Kora entwickelten Melodien.

Musik

Dundu – Teambuilding

Durch Puppenspiel zum Teamerfolg

 

Dundu bringt Kreativität und Inspiration in Unternehmen. Das Kernelement ist die Puppe, die simultan von vier bis sechs Personen gespielt wird. In den verschiedenen Szenarien lernen die Teilnehmer Interaktion, Kommunikation und Zusammenarbeit mit und über die Puppe auf spielerische Weise kennen. Die Reflexion der Szenarien ermöglicht den Transfer von der Modellumgebung mit Dundu zu den täglichen Herausforderungen für den Einzelnen und der Gruppe. Vertrauensvolle Zusammenarbeit und effektive Kommunikation sind Kernelemente von erfolgreichem Teamwork. Dundu Teambuilding ist ein neuer Ansatz, um eine emotionale Verbundenheit im Team zu schaffen und unterstützt durch die analoge haptische Erfahrung im Team auch die digitale Transformation auf unvergleichliche Weise zu symbolisieren..